Impuls von Nils Reichardt

Über den Impuls

Wenn wir wirklich #Schuleneudenken möchten, müssen wir projektorientiert lernen, bzw. unterrichten! Neben dem Abitur habe ich mit zwei Freunden die Schul-App Sharezone entwickelt, mit der sich bereits +100.000 Schüler*innen, Lehrkräfte und Eltern einfacher organisieren. In den letzten zwei Jahren habe ich so viel wie noch nie zuvor gelernt: Programmieren, Präsentieren, Netzwerken, Entwicklung von Geschäftsprozessen, Gründung einer Kapitalgesellschaft, Steuern, Projektplanung, Arbeiten in einem Team und noch vieles mehr. Alles Skills & Erfahrungen, die man in der Schule nicht lernt. Man lernt ständig dazu, um sein Projekt auszubauen. Keine einzelnen Fächer, sondern ein Projekt mit verschiedenen Bereichen.

Über die Einreicher/innen

Mein Name ist Nils Reichardt, ich bin 19 Jahre alt, komme aus Düsseldorf und habe dieses Jahr mein Abitur (Schwerpunkt Mathematik & Informatik) gemacht. Neben dem Abitur habe ich Sharezone entwickelt. Wie man sich sicherlich schon denken kann, interessiere ich mich sehr für App-Programmierung und UX/UI-Design 😉

Twitter: @nilsreichardt (https://twitter.com/nilsreichardt)
Instagram: nils.reichardt (https://instagram.com/nils.reichardt)

 

2 Replies to “Warum projektorientiertes Lernen die geilste Lernmethode ist!

  1. Kleine Ergänzung: Mich würde es sehr freuen, wenn wir gemeinsam in einer Session erarbeiten, wie projektorientiertes Lernen in Schulen mehr integriert werden kann 🙂

  2. Kann diese Aussage nur unterstützen. Ob das immer fachlich etwas bringt, da bin ich mir nicht so sicher, aber für die Schüler/innen ist das immer eine tolle Erfahrung. Es muss sich aber um ein „richtiges Projekt“ handeln, möglichst mit externem Auftraggeber oder zumindest öffentlicher Präsentation. Und es muss ein echtes Problem sein, das gelöst werden soll. Wir haben die Verschuldung oder die Demokratieakzeptanz von Jugendlichen oder das Cybermobbing an unserer Schule untersucht, wir haben für den WEISSEN RING ein Veranstaltungsangebot für Jugendliche entworfen und für alle Finanzunkundigen in Deutschland einen Selbsttest für Geldanleger sowie eine Info- und YouTube-Plattform bezüglich Geldanlagen und Versicherungen entwickelt. All das steht im Netz und kann von jedem Jugendlichen, jeder Klasse und jedem Menschen in Deutschland verwendet werden. Projekte sollten auf Dauer angelegt sein, immer im Netz landen und immer Empfehlungen für andere Projektgruppen enthalten. Alle genannten Projekte wurden im oder neben dem normalen Fachunterricht an einer kaufmännischen Berufsschule durchgeführt. Ein paar Stunden freischaufeln, ein paar Stunden von Kollegen, ein Wandertag als Projekttag. Es geht, wenn man nur will. Und die Schüler/innen sind stolz, an solchen Projekten mitgewirkt zu haben und können sich bei ihrer Stellenbewerbung darauf berufen.
    https://finanzchecker-pur.jimdofree.com/%C3%BCber-uns/links/
    http://www.kubiss.de/bildung/projekte/schb_netz/ipro.htm
    https://finanzchecker.jimdofree.com/ueber-uns/projektmanagement/

Leave A Comment

Shopping cart

0

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.